Unterbrechungsfreie Stromversorgung

Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung auch häufig als USV bezeichnet wird eingesetzt, um bei Störungen im Stromnetz die Versorgung kritischer elektrischer Lasten sicherzustellen.

USV finden daher vor allem in Krankenhäusern, Leitstellen und Rechenzentren Verwendung. Sie werden in die Stromzuleitung der zu sichernden Anlagen oder Geräte eingefügt.

Entgegen dem genauen Wortlaut der Bezeichnung kann bei einfachen Ausführungen der USV die Stromversorgung für einen kurzen Zeitraum unterbrochen werden, der von den angeschlossenen Verbrauchern ohne Funktionseinbußen toleriert wird. Normalerweise beträgt dieser Zeitraum aber nur wenige Millisekunden.


Hier einige Branchenbucheinträge und Pressemeldungen:

http://www.mittelstand-nachrichten.de
http://www.branchen-firmenverzeichnis.de/weber-brobedarf
http://www.berufsnews.de/weiterbildung-steigert-berufschancen/
http://rrot.de/detail/
http://internettechniken.blogspot.de/
http://hardware.tblog.com/archive/2013/03

Je nach Aufbau schützt eine USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) die angeschlossenen Systeme vor folgenden Störungen:

• Stromausfall
• Unterspannung
• Überspannung
• Frequenzänderungen
• Oberschwingungen